ZOMBIE AUF ACHT UHR! MACH IHN FETTICH!!!

Mir ist mal wieder langweilig, die Kollegen haben keine Zeit, draussen ist es zu warm, man hat keine Filme die man gucken kann. Bla bla bla... wie immer also, nur das zum x-ten male die gleiche Einleitung kürzer ausfällt... :P Also ab ins Internet nach en Flashgame gesucht.

Diesmal habe ich mich eher für einen Actionreichen Zombieshooter entschieden den man aus der Vogelperspektive zockt. Es handelt sich hierbei um:

          
          Tust du Klicken auf Spielnamebild um tun Spielen!

Die Geschichte fängt wie folgt an: der namenlose Hauptdarsteller sitzt mit drei weiteren seiner Soldatenkollegen in einen Humvee, die ihn gerade aus en Haus retten konnten, in welches er sich über zwei Teile hinweg verbarikadieren konnte und die Zombies reihenweise umgemäht hat. Das Vierergespann macht sich nun via Karre auf den Weg Richtung nächstgelegener Stadt. Dort jedoch werden sie bereits von einer Horde Zombies wärmstens Empfangen, indem einer von den grünen Untoten erstmal ne Bazooka zückt und denen ne ordentliche Salve vor en Bug ballert. Logische Folgereaktion: der Wagen geht in die Luft mitsammt den drei Herren die den Protagonisten aus den beiden Vorgängern gerettet haben. Nur mit nen Messer und ner Pilla Palle Bleispritze macht sich unser Held also auf den Weg um aus der Stadt rauszukommen, um endlich seine Ruhe vor den lebenden Toten zu haben.

Der ein oder andere wird sich nun wahrscheinlich fragen: warum fängt der Onkel Ashley mit en dritten Teil der Serie an? Leichte Frage, schnelle Antwort, und um es mal gelinde auszudrücken: Teil 1 und Teil 2 waren net wirklich der Hammer. Man saß in en Haus, von allen Seiten sind die Zombies angestürmt, und man hat die einfach wild umgeballert. Es war einfach von Level zu Level das gleiche. Bei Teil drei ist es jedoch anders! Man kann sich frei in der doch recht großen Stadt bewegen (zwar nicht so frei wie z.B. bei Gothic oder GTA, aber was erwartet man von en Flash Game?^^) und befindet sich nicht immer am selben Ort. Zudem kann man nach ein paar Minuten Spielzeit bereits das erste Vehicle besteigen: einen Buggy. Leider kann man während der fahrt die Zombies nicht mit Blei vollpumpen. Aber warum sollte man auch, wenn man sie einfach überfahren kann?


Wat wird dat denn wenn das fettich ist? Gehst du wohl von meiner Karre runter?

Aber wo wir gerade von "mit Blei vollpumpen" reden: wie schauts es mit der Muni aus? Geschweige mit neuen, effektiveren Ballermännern? Ganz einfache Kiste: für jeden erledigten Zombie kriegt man ein paar Dollar. Für den einen mehr (Zombies mit Maschienenpistolen, oder irgendwelche mutierten Menschen, die auf allen vieren mit einer Höllengeschwindigkeit auf einen zurasen und verdammt viel aushalten, dazu aber später mehr) und für andere weniger (dazu zählen dann eher die schwarzen Piepmätze, Fledermäuse und die normalo Untoten). Zwischenzeitlich muss man auch verschiedene Punkte für ein bis zwei Minuten halten. Wenn dies der Fall seien sollte, stehen natürlich mehr Zombies auf der Matte, als wenn man nur durch die Stadt spazieren würde. Bringt jedoch auch a) schneller Kohle und b) bekommt man, nachdem die Zeit abgelaufen ist, und überlebt hat, einen kleinen Bonus an Mäuse, der sich auch im späteren Spiel noch auszahlt.

Nachdem der Zombieplätter von Welt also ein klein wenig Kohle angesammelt hat, wird er sich Richtung Garage machen. Der sichere Zufluchtsort vor der untoten Horde. Dort kann man dann seine erste Bleispritze upgraden, neue Waffen kaufen (dazu gehören Schrotflinten, Maschienenpistolen, Maschienengewehere, Bazookas, Sniperrifles und natürlich ne Machete) und die neu erworbenen Waffen ebenfalls upgraden. Man weiß auf alle Fälle wofür man die Kohle ausgiebt, da man den dickeren Bums hinter den Waffen direkt spürt. Nen normalo Untoter gibt nach vier Schüßen aus der Lvl 1 Pistole den Löffel ab. Mit Lvl 2 kippen die bereits nach zwei Schüßen, und mit Lvl 3 bereits nach einen Schuß aus den Latschen. Gar keine Frage: Lohnenswert! Wobei später die anderen Knarren selbstredent noch nen etwas tieferen Eindruck hinterlassen. Zudem kann man sich in der Garage ebenfalls heilen und seine Rüstung aufwerten, was soviel heißt, dass das Lebenspolster ansteigt. Auch keine schlechte Sache. Speichern ist ebenfalls in der Garage möglich. Wenn man also später weiterspielen möchte: kein prob! Abspeichern, Browser zu, später wieder auf die gleiche Seite, und da weitermachen wo man aufgehört hat. Klasse!


Wo ich gerade die Shotgun sehe: warum nicht mal nen Zombiefilm von John Woo? Zwar sind alle Zombies nach 3 Schüssen abgenippelt, dank der Shotgun, aber hätte bestimmt was. xD

Zudem sollte man die Garage aufsuchen, wenn der Tag - Nachtwechsel ansteht. Erstens weil man Nachts nur das sieht, was gerade im Lichtkegel der Taschenlampe umherirrt (dieses BILD gibt die Situation schon recht gut wieder), und zweitens weil Nachts die richtig fiesen Monster aus ihren Löchern krabbeln. Dort kommen dann zum Bleistift die besagten Mutanten zum Einsatz, die auf allen vieren auf einen zurasen, verdammt viel aushalten und ordentlich Aua machen. Heißt auf gut deutsch: schnell Tagsüber das erledigen was auf en Plan steht: z.B. die Polizeistation aufsuchen, wo ihr dann den Wissenschaftler Baron van Bratworst (hehe, fand ich sehr nett :>) trefft, der euch dann wiederrum Infos an den Kopp ballert, dass, wenn wir mehr über die Zombies und deren neuen Abarten wissen wollen, ab zum Hospital müssen, usw. usf.. Da muss man zwischenzeitlich schonmal die Beine in die Hand nehmen um vor Sonnenuntergang die rettende Garage zu erreichen. Das ist jedoch leichter gesagt als getan. Die Gefechte werden zum späteren Spielverlauf immer Härter, die Wege länger und die Aufgaben umfangreicher. Aber wäre ja auch plöt wenn dem nicht so wäre. Warum nen Spiel zocken was keine Herausforderung sein eigen nennt! Nicht wahr? ;D

Joa, soviel zur Story und Gameplay. Bleibt eigentlich nur folgendes zu sagen, dass das Game doch für eine gewisse Zeit zu Unterhalten weiss. Wenn man sich überlegt das man es mit nen Flashgame zu tun hat, ist das, was hier abgeliefert wurde, erste Sahne. Man kann Zombies metzeln (Wunderbar), man kann quasi Erfahrungspunkte Sammeln (= die Kohle) und somit neue Waffen kaufen und zugleich aufwerten (da stehe ich voll drauf =D) und man kann Zombies reihenweise abknallen (das darf ruhig zweimal genannt werden. HELL YEAH!). Für mich das Game was mir den heutigen Tag gerettet hat!

Dann wünsche ich euch heute doch mal einen wohl gelungenen und durch Zombieblut durchtränkten Tag, ihr Jungs und Mädels dort draussen! ;D

P.S. Wenn ihr direkt am Anfang zu der Absperrung kommt, und euch gesagt wird, ihr braucht ne stärkere Knarre um des aus en Weg zu räumen, dann reicht die Lvl 2 Pistole dafür vollkommen aus. Meiner einer dachte sich am Anfang das man dafür die Bazooka benötigt, und habe mir direkt erstmal nen heißen gesammelt, weil die so teuer ist... -.- Naja, dies nur just for info, dass euch nicht das gleiche passiert ;)

Keine Kommentare: