FREE FOR ALL – DIE GLOCKEN VON BIG BEN – 2 : 2 = 2


Free for all:
Wahlen finden im Dorf statt. Nummer 2 schlägt Nummer 6 vor, als Gegenkandidat anzutreten und räumt ihm so die Chance ein, die neue Nummer 2 zu werden. In der Absicht, die Kontrolle über den Ort zu erlangen, willigt Nummer 6 ein.
Hier führte MacGoohan das erste Mal Regie und schrieb außerdem das Drehbuch. Ab dieser Folge riss MacGoohan bei der Produktion auch immer mehr das Ruder an sich. Auch rechnet MacGoohan hier erbarmungslos mit der Politik und der Presse ab. Wahrscheinlich erschien wegen dieser kritischen Botschaft diese Episode nicht in Deutschland.


Die Glocken vom Big Ben:
Eine neue weibliche Bewohnerin trifft im Dorf ein und versucht sogleich Nummer 6 für eine Flucht zu begeistern. Sie behauptet aus sicheren Quellen zu wissen, wo der Ort liegt, und wie man von dort verschwinden kann. Ein Kunstwettbewerb dient als geeignete Fluchtmöglichkeit zurück nach London.
Wieder eine Episode, die viele Informationen zu tage fördert. Erste Details über die Lage des Ortes werden erwähnt und die allgegenwärtige Macht von Nummer 2 wird ein weiteres Mal mehr als deutlich dargestellt.


2 : 2 = 2
Nummer 6 wacht plötzlich in seiner Londoner Wohnung auf und steckt zu seiner Überraschung in einem fremden Körper. Er hat seinen Körper durch Gedankenübertragung mit dem eines Freiwilligen getauscht. Seine einzige Möglichkeit, seinen alten Körper zurückzubekommen ist Doktor Seltzmann. Der wird wegen seiner Erfindung allerdings auch von Nummer 2 und den Oberen des Dorfes gesucht.
Diese Episode wurde fast komplett ohne MacGoohan gedreht, der für ein Filmprojekt in den USA unterwegs war. Erst nach seiner Rückkehr wurden die benötigten Szenen mit Nummer 6 nachgedreht. Auch wenn die „neue“ Nummer 6 etwas unglaubwürdig erscheint und viel Stock Footage verwendet wurde, ist dabei (aus der Not heraus) trotzdem eine gute Episode entstanden.


ZURÜCK ZUM "NUMMER 6"-SPECIAL

ZURÜCK ZUR EPISODENÜBERSICHT

Keine Kommentare: