Superstau

(klicke aufs Cover für mehr gestaute Infos)

Release: 1991


Willkommen beim Asi-Abend der Trash-Academy!

Wer schätzt sie nicht, die guten alten deutschen Komödien. Klassiker, wie „Zwei Nasen tanken super“, über "Mann spricht Deutsh", bis hin zu neueren Werken, wie „Was nicht passt wird passend gemacht“ bezeugen den eigenwilligen und ganz speziellen Sinn für Humor der Deutschen. Wenn der Film dann noch durch die Überzeichnung der unterschiedlichen Kulturen Deutschlands und der Darbieten von jeder Menge Marotten, die die Menschen Anfang der 90iger kurz nach der Wiedervereinigung so hatten, lebt, kann eigentlich nur eins dabei rauskommen: Totaler Blödsinn und damit genau das richtige für uns.

Für diejenigen, die den Superstau noch nicht kennen, kommt jetzt mal ne Zusammenfassung: Endlich Sommerferien, komischerweise in ganz Deutschland gleichzeitig. Die Autowelle rollt Richtung Süden und mit ihr eine Familie aus’m Ruhrpott, eine Familie aus Bayern und eine Familie aus Thüringen (?). Ein paar Autobahnstunden später hocken alle zusammen in einem Superstau und die Kulturen prallen auf einander. Zum Glück gibbet noch den Commander, die olle CB-Funksau, der mit seinem Ford Granada mitten drin steckt und zusammen mit seinem Kumpel Mustang versucht, den Ausnahmezustand möglichst glimpflich über die Bühne zu bringen. Kollege Mustang hat immerhin den Superstau im Winter `72 miterlebt und weiß, was in einem solchen Fall zu tun ist. Kurzerhand werden Parzellen abgesteckt und Toilettengänge in die freie Wildbahn organisiert. Jedenfalls bis dem Commander seine Fluppen ausgehen.
„Hömma, meine Freundin hat die Pille abgesetzt. Die nimmt jetz die Glücksspirale! Datt war der neuste Witz vom Commander!“

Die Bayern in ihrem prolligen Wohnmobil lässt das alles kalt, da sie sowieso auf alles vorbereitet sind. Außerdem hat Ottfried Fischer ganz andere Sorgen: Seine Frau versteht sein Schnipsen nicht (einmal Schnipsen = Gib mir mein Bier, Weib! Zweimal Schnipsen = Gib mir die Chipstüte) und außerdem hat er arge Probleme mit seinem Stuhlgang. Die Frau tut, wie ihr befohlen und rollt nebenbei den grünen Camping-Vorzelt-teppich vor dem Wohnmobil aus und steckt mit dem Klappzäunen das Grundstück ab.
"Mei Stuhl is hart wie Steinkohle und k’nau so schaut er au’ aus"

Die Ruhrpottler hingegen müssen die Fähre nach Korsika rechtzeitig erreichen, wofür Papa Ralle Richter nach der Nachtschicht aufm Pütt (Zeche Zollverein in Essen) nicht mal duschen war und noch rabenschwarz wie gerade ausm Schacht geklettert losbrettert. Wie es so seine Art ist, macht er seinem Unmut mit typischer Ruhrpottschnauze Luft und hat die ganze Zeit einen gefühlten Blutdruck von 180. Der Urlaub is schließlich schon seit Januar gebucht! Außerdem säuft sein Sohn die ganze Caprisonne weg und muss andauernd aufs Klo, watt Papa Ralle zur Weißglut treibt. Seine Konfirmationsuhr zeicht ihm, der Zeitplan ist eng und für Pinkelpausen is keine Zeit.
Pachulke mein Name! Ich hätte da ma ne Frage an sie!“

Und die Ossis gibt’s ja auch noch! Zusammen mit Muddi und Vaddi fahren Tochter und Ehemann im kleinen Trabbi samt Anhänger in Richtung Italien und erkennen schnell, dass die Wiedervereinigung vielleicht doch nicht ganz so toll ist. Kapitalistische Raffzähne, die einem die Club-Cola unterm Arsch wegkaufen und die Zustände in der Küche einer Autobahnraststätte lassen sie an der neu gewonnenen Freiheit zweifeln. Zwischendurch sucht ein Kerl immer wieder sein kleines gelbes Auto mit so kleine gelbe Radkäpsche’ und eine Gruppe bayrische Touristen diskutiert wild über den Staugrund, der scheinbar durch einen Jugoslawen entstanden ist, der sich mit Tanklaster samt Talbrücke in die Luft gejagt haben soll. Klar, dass das dicke Ende erst noch kommt, bevor es endlich weitergehen kann.
"Drogen, Prostitution und diese Raserei das ham wir alles mit dem Staatsvertrag übernommen."


Ehrlich: „Superstau“ ist deutsche Asi-Kultur in Reinform. Klar kann das nur anhand von Vorurteilen funktionieren und so kriegt jeder irgendwie sein Fett weg - ob es jetzt die spießbürgerlichen, überkorrekten und vor allem erzkonservativen Bayern sind, bei den die Frau noch dem Mann zu gehorchen hat oder die Ruhrpottler, die scheinbar nur aus Chaoten bestehen und nur durch Rumgeschnauze kommunizieren können. Nur die Ossis stellen eine kleine Ausnahme dar. Sie werden mit ihrer Naivität und der Rosaroten Brille, mit der sie durch den Westen brausen, eher absichtlich verarscht, was aber nicht heißen soll, dass das nicht lustig wäre. Da wir aus dem Ruhrpott kommen, liegen unsere Sympathien natürlich ganz klar Ralf Richter und dem Commander, der übrigens aus Gelsenkirchen kommt.


Fazit:
Ich will gar nicht mehr viel über den Film schreiben, denn so richtig beschreiben kann man den Streifen eh nicht. Er lebt einzig und allein von Vorurteilen und seinen wenigen deutschen Schauspielergrößen. Er greift Vorurteile geschickt auf und überzeichnet sie derart, bis nur noch purer Wahnsinn übrig bleibt und ich garantiere jedem, der sich auf das äußerst niedrige Niveau des Films herablassen kann, ein richtig beklopptes Filmerlebnis. Bei einer Laufzeit von gerade mal 75min. kann man den Kulturschock sowieso noch ganz gut verkraften. Außerdem gibt es oben drauf auch noch jede Menge zitierwürdige Zitate und so kann man auch später noch von dem Streifen zähren und sich nach einem gebrachten Zitat in bierseliger Kumpelrunde Zustand die ein oder andere Freudenträne aus dem Knopfloch drücken. Ey, und wenn euch der Film nicht gefällt, ne, dann kommt der Commander und der Ralle und die haun euch kaputt! 4 Asi-Affenköpfe für diese Trashgranate des deutschen Kulturguts!




PS: [EDIT] Superstau gibts jetzt doch auf DVD!!! Also offiziell, nix mehr Bootleg. Dafür aber ziemlich teuer, aber da wird sich wohl erstmal nix dran ändern...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich liebe diesen Film.
Aber zu deinem PS: http://www.weltbild.de/3/15734320-1/dvd/superstau.html

Doc Savage hat gesagt…

Tatsache! Endliche DVD-Auswertung! Ist mir noch gar nicht aufgefallen... ich hab das PS mal geändert. Thx! ;D

Retro Trasher hat gesagt…

Immer wenn Ich zur Aldi Auffahrt komme denke Ich an Superstau!
Hammer Heißer Stoff!