Street Trash

(für mehr grottige Infos klicke aufs Cover)

Release: 1987

Erste Tittenszene nach weniger als 5 Minuten!
Ein neuer Rekord!



Wenn Filme schon auf der Hülle mit Sprüchen wie „Einer der größten Kultfilme aller Zeiten“ als Trashgranate angepriesen werden, sollte immer eine gehörige Portion Vorsicht geboten sein!
Wenn die ersten weiblichen Rundungen schon nach unter 5 Minuten durchs Bild hüpfen, dann hat man wahrscheinlich dummerweise zu „Street Trash“ gegriffen.
Liebe Kinder, dass passiert, wenn man die Spülung drückt, während man noch auf dem Klo sitzt.

Ich will mal eben ein paar Geschehnisse runterrasseln: Es geht vordergründig um einen Penner, der mit seinem Bruder auf einem Schrottplatz lebt. Sein Bruder ist Scharf auf die Sekretärin vom fetten Schrottplatzbesitzer, der wiederum ist auch scharf auf seine Tipse ist. Außerdem haust noch ein durch geknallter Vietnamveteran auf dem Schrottplatz, der sich selbst zum Herrscher über den Schrott erklärt hat, ein Messer aus einem Oberschenkelknochen besitzt und mit seiner Pennerlegion die anderen Penner terrorisiert. Außerdem hätten wir da noch einen gemeinen Cop, der sich für Rambo hält und einen skrupellosen Schnapsladenbesitzer, der VIPER für einen Dollar verkauft. Letzteres ist das Gebräu, was diese ganzen „Handlungsstränge“ irgendwie zusammenhalten soll…
Dieser Mann belegte Platz 674 (also den letzten) beim großen Rambo-Imitationswettbewerb!

Mit anderen Worten: Es gibt einfach keine Handlung. Der Penner rennt blöd rum, sein Bruder gafft der Sekretärin nach, der Schrottplatzbesitzer kommt nicht zu Zug, der Cop flucht rum, der Vietnamveteran macht, was verrückte Vietnamveteranen auf Schrottplätzen so machen… z.B. seinen Untergebenen die Salami abschneiden und damit Fangen spielen… Ach ja, und VIPER lässt die Konsumenten schmelzen, platzen oder zu Tode schrumpfen. Das wars…
Ich nix spreche deuts, nur wasche auto! Wolle Rose kaufe??

Dazu gibts ein paar wenige quietschbunte Splatterszenen, die berüchtigte „Klo-Schmelz-Szene“ zum Beispiel und auch sonst werden die Auswirkungen von VIPER auf den menschlichen Körper ganz schick inszeniert. Hier kann auf den ersten Blick nicht erkannt werden, dass es sich um eine Low-Budget-Produktion handelt. Zwischendurch können einige Darsteller sogar ein paar Lacher für sich verbuchen, wobei sie aber allesamt ziemlich talentfrei und nicht näher erwähnenswert sind. Dazu kommt eine über alle Maßen dämliche Syncro, die ständig versucht, die genau so schlechten Dialoge zu überbieten.
Au Backe, der Kotze-Cop!

Was kann ich jetzt also noch dolles über den Film erzählen?? Ein paar lustige Szenen? Check! Ein bisschen netter Splatter? Check! Ah, genau, der Regisseur Michael Muro ist eigentlich mehr hinter der Kamera tätig und war unter anderem für die Kameraarbeit in TITANIC verantwortlich. Dass er ein gewisses Talent besitzt, sieht man manchen Einstellungen in „Street Trash“ sogar an, aber ich rede hier wirklich nur von Kameraeinstellungen.

(hier bitte Bild einfügen. Keine Lust, noch welche zu machen...)

Eine von den erwähnten lustigen Szenen möchte ich noch kurz näher erwähnen: Der fiese und ziemlich cholerische Cop, der irgendwie nach einer Mischung aus Herbert Grönemeyer und Michael Biehn aussieht, tut etwas, womit ich selbst in meinen krankesten Vorstellungen nicht gerechnet hätte. Er prügelt einen Typen windelweich, schleift ihn aufs Klo, lässt ihn mit dem Kopf voran ins Pissbecken plumpsen, steckt sich den Finger in den Hals und… naja, ihr könnts euch sicher denken! Ne, was hab ich gelacht. Mehr vor erstaunen, als vor Begeisterung, aber ich habe gelacht.

Fazit:
Netter Splatter, grenzdebiler bis hauptsächlicher extrem stumpfer Humor, talentfreie und unsympathische Schauspieler, keine Handlung und insgesmat einfach nur verdammt zäh und langweilig… Street Trash ist Trash pur, ja, aber kein guter. Bestimmt gibt es Menschen, die den Film total hochloben (Kultfilm und so…bla), aber wir gehören leider nicht dazu. Wer den Film für nen Euro irgendwo findet, kann ja ruhig mal zugreifen. Immer noch besser, als sich ne Flasche VIPER zu kaufen. Wegen dem Toilettenschmelzmann und dem kotzenden Cop noch 2 Köppe...


1 Kommentar:

Retro Trasher hat gesagt…

So muß ein vernünftiges Sonntags Nachmittag Filmchen ausschauen!
Dann klappts auch mit der Frau...
"Viper for All"!